Herzlich Willkommen beim SPD - Kreisverband Vorpommern-Rügen


foto: holger friedrich, barth

Hallo und herzlich willkommen bei der SPD Vorpommern-Rügen,

nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und lernen Sie die SPD im Landkreis Vorpommern-Rügen näher kennen.

Auf unseren Internetseiten informieren wir Sie über Kommunal-, Landes-, Bundes- und Europapolitische Themen; weiterhin finden Sie Informationen und Kontaktadressen zu verschiedenen Organisationsebenen bei uns im Kreis Vorpommern-Rügen und darüber hinaus der SPD in Mecklenburg-Vorpommern.

Schauen Sie virtuell bei uns vorbei: Vor Ort in den Ortsvereinen oder auch bei der SPD im Bund. Den Landesverband Mecklenburg-Vorpommern sowie die Landtagsfraktion der SPD finden Sie über die nebenstehenden SPD Links.

Nutzen Sie das Angebot, um mit unseren Abgeordneten auf Kreis-, Landes- und Bundesebene ins Gespräch zu kommen.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns. Wir wünschen uns einen regen Austausch, um die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Vorpommern-Rügen zu wahren.

Viel Spaß beim Stöbern.

Ihr

Thomas Würdisch

Vorsitzender SPD Kreisverband Vorpommern-Rügen

Und so sind wir zu erreichen:

SPD Kreisverband Vorpommern-Rügen

Mühlenstraße 2

18439 Stralsund

Tel.: 03831 - 67 29 231 Fax: 03831 - 67 45 237

M@il: spd-vr(at)t-online.de

https://www.facebook.com/SPDVorpommern.Ruegen?ref=hl

 
 

Topartikel Allgemein Umfragezahlen vom 18.08.2016

Veröffentlicht am 19.08.2016

 

Allgemein Mitgliederbrief von Katarina Barley

Liebe Genossinnen und Genossen,

in den letzten Wochen und Monaten haben wir uns immer wieder intensiv mit den geplanten Handelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) beschäftigt.

 

Wir wissen, dass Ihr bei Eurer Arbeit vor Ort viel mit dem Thema konfrontiert werdet. Die Erwartungen an uns sind hierbei besonders hoch.

 

Die SPD ist die einzige Partei, die sich der schwierigen Diskussion wirklich stellt und sie intensiv und verantwortungsvoll führt. Nur wir als SPD setzen uns sachlich mit dem Für und Wider auseinander.

 

Durch den Austausch von Argumenten und die fachliche Beschäftigung mit dem Thema bringen wir die Debatte voran! Dies entspricht unserem Anspruch an verantwortungsbewusstes Handeln in Partei und Regierung.

 

Viele Mitglieder und Gliederungen unserer Partei haben über die Abkommen beraten und ihre Auffassungen, auch ihre Kritik durch Anträge und Stellungnahmen zum Ausdruck gebracht.

 

Wir haben diese Diskussionen in Beschlüssen zusammengefasst, die uns klare inhaltliche Maßgaben an die Hand geben.

 

Die SPD hat immer internationalistisch gedacht und gehandelt.

 

Unser politischer Anspruch ist deshalb klar: Wir wollen die Globalisierung gerechter als bisher gestalten. Und wir wollen, dass Europa gemeinsam dabei mithilft, faire Regeln für den Handel zu vereinbaren. Handelsabkommen mit Partnern wie Kanada, die uns politisch, wirtschaftlich und sozial nahestehen, bieten dafür grundsätzlich eine Chance.

 

In diesem Sinne formulieren wir in unseren Beschlüssen die Grundhaltung: Wir sagen Ja zum globalen Handel – aber nur mit fortschrittlichen Regeln.

 

Im Beschluss des SPD-Konvents 2014 haben wir daraufhin konkrete Anforderungen und Kriterien für die transatlantischen Handelsabkommen TTIP und CETA formuliert. Der Bundesparteitag 2015 hat diese ausdrücklich bekräftigt. Damit stehen unsere Diskussionen auf einem guten programmatischen Fundament.

 

Am 19. September wollen wir nun auf einem weiteren SPD-Konvent in Wolfsburg das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) beraten und bewerten.

 

Der Vertragstext liegt seit Anfang Juli auch in der deutschen Übersetzung vor.

 

Das Ziel ist klar: Wir wollen uns positionieren, bevor im Herbst die Entscheidungen zu CETA auf europäischer Ebene anstehen. So haben wir dies miteinander vereinbart. Und so werden wir es machen.

 

Als eine Grundlage für unsere Beratung wird der Parteivorstand auf seiner nächsten Sitzung am 5. September über einen Leitantrag entscheiden, der Euch und den Mitgliedern des Konvents daraufhin zur Verfügung gestellt werden wird.

 

Eines ist mir dabei besonders wichtig: dass es uns auch weiterhin als Partei gelingt, die Handelsabkommen offen und an der Sache orientiert zu diskutieren.

 

Und wir können auch durchaus selbstbewusst sagen, dass wir es waren, die beim CETA-Abkommen noch erhebliche Verbesserungen erreicht haben: Indem es auf Grundlage unserer Beschlüsse und auf unsere politische Initiative hin gelungen ist, private Schiedsgerichte in CETA abzuschaffen und stattdessen einen öffentlich-rechtlichen Investitionsgerichtshof einzurichten. Kanada hat inzwischen sieben von acht ILO-Kernarbeitsnormen ratifiziert und ist auf dem Wege, auch die achte umzusetzen.

 

Als einen Beitrag zu dieser Debatte über CETA übersenden wir Euch heute beiliegend eine ausführliche Auswertung des CETA-Vertrages von Bernd Lange, unserem Vorsitzenden im Handelsausschuss des Europäischen Parlaments.

 

Seine Synopse stellt das, was wir auf Konvent und Parteitag beschlossen haben, dem deutschen Vertragstext gegenüber. Insgesamt gelangt Bernd darin zu der Einschätzung, dass CETA in vielen Bereichen deutlich fortschrittlichere Regeln als bisherige Handelsabkommen vorsieht. Allerdings stellt er auch noch offene Punkte und Fragen fest, die der genauen Prüfung im weiteren parlamentarischen Beratungs- und Ratifizierungsprozess bedürfen.

 

Ich hoffe, dass die Synopse unserer Diskussion einen guten Impuls gibt und erste Fragen beantwortet, die noch offen sind. Wenn Ihr weitere Fragen habt, stellt sie bitte!

 

Lasst uns bei diesem schwierigen Thema auch in den nächsten Wochen zeigen, dass wir die Partei sind, die ernsthaft, wenn nötig auch kontrovers miteinander diskutiert, wo andere sich vor der Debatte drücken oder mit vorschnellen Antworten zufriedengeben. Das entspricht im besten Sinne der aufgeklärten, demokratischen Tradition unserer Partei.

Mit herzlichen Grüßen

Eure

Katarina Barley    

Veröffentlicht am 04.08.2016

 

Allgemein Erwin Sellering - Unser Ministerpräsident

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unsere wunderschöne Heimat Mecklenburg-Vorpommern hat sich in den letzten Jahren wirklich gut entwickelt. Gemeinsam haben wir viel für unser Land erreicht.

Das Wichtigste sind Arbeitsplätze. Die Zahl der Arbeitslosen ist deutlich gesunken. Mein Ziel ist, die Wirtschaftskraft unseres Landes in den nächsten Jahren weiter zu stärken, damit neue Arbeitsplätze entstehen und die schon vorhandenen gesichert werden.

Dabei geht es um gute Arbeit. Die SPD hat den Mindestlohn eingeführt. Auch oberhalb dieser Grenze müssen die Löhne steigen. Als Ministerpräsident setze ich mich bei der Wirtschaft dafür ein, dass gute Leute auch gut bezahlt werden.

Besonders wichtig ist mir, dass Familien und Kinder bei uns im Land beste Chancen haben. Deshalb haben wir die Ausgaben für die Kitas deutlich erhöht. Wir wollen unsere Kitas weiter verbessern und die Elternbeiträge deutlich absenken.

Viele Menschen in Mecklenburg-Vorpommern engagieren sich für die Gemeinschaft. Wir dürfen nicht zulassen, dass unser Land gespalten wird. Auch in Zukunft brauchen wir einen starken sozialen Zusammenhalt.

Darum geht es bei der Wahl am 4. September.

Dafür will ich mich als Ministerpräsident weiter einsetzen. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass unser Land auf gutem Kurs bleibt!

Herzlichst

Ihr Erwin Sellering

http://spd-mecklenburg-vorpommern.de/erwin-sellering/

Veröffentlicht am 03.08.2016

 

Allgemein Bürger fragen - die SPD antwortet

Sie haben Fragen an die SPD?

Dann laden wir Sie herzlich zu zwei Town-Hall-Meetings in Schwerin und Stralsund ein.

Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen im direkten Gespräch an Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Familienministerin Manuela Schwesig und Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef Erwin Sellering zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

  • „Die Welt ist aus den Fugen“ mit Manuela Schwesig und Frank-Walter Steinmeier in Schwerin
    Krisen und Konflikte wohin das Auge reicht. Die Welt scheint aus den Fugen. Wie soll die Staatenwelt reagieren? Wie lassen sich Rüstungswettlauf und ein neuer Kalter Krieg verhindern? Wie kann eine friedlichere und bessere Welt gelingen? 

    Diese und viele andere Fragen wollen Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Familienministerin Manuela Schwesig gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern am 29. Juli um 17.00 Uhrim Goldenen Saal im Neustädtischen Palais in Schwerin erörtern.

     
  • „Klarer Kurs in unruhigen Zeiten“ mit Erwin Sellering und Frank-Walter Steinmeier in Stralsund
    Die Ereignisse der letzten Wochen machen vielen Menschen Angst. Rechtspopulisten nutzen das Klima der Unsicherheit, um unser Land durch Hass, Hetze und Ausgrenzung zu spalten. Wie schaffen wir den Zusammenhalt in der ganzen Gesellschaft? Wie erhalten wir Deutschland liberal, sicher und weltoffen? Über diese und weitere Fragen können interessierte Bürgerinnen und Bürger mitMecklenburg-Vorpommerns Regierungschef Erwin Sellering undAußenminister Frank-Walter Steinmeier am 4. August ab 18:00 Uhrin der Störtebeker Braumanufaktur in Stralsund diskutieren.

Livestream-Übertragung

Jeder, der sich einbringen möchte, ist herzlich willkommen! Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, beide Veranstaltungen im Livestream auf stimmefuervernunft.de zu verfolgen.

Veröffentlicht am 03.08.2016

 

Allgemein SCHÖNE FERIEN

Die SPD Vorpommern-Rügen wünscht allen, unseren Mitgliedern, Freunden und Sympatisanten aber auch allen Gästen dieser Seite und den Gästen in unserem, dem schönsten Bundesland, Mecklenburg-Vorpommern 

SCHÖNE FERIEN & GUTE ERHOLUNG.

Veröffentlicht am 14.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:778092
Heute:38
Online:2
 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.08.2016, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr SPD Bürgersprechstunde von Kreisvorstand und Landtagskandidaten Thomas Würdisch

30.08.2016, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Ehrenamtsempfang 2016 der SPD Vorpommern-Rügen
2. Ehrenamtsempfang der SPD Vorpommern-Rügen

31.08.2016, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr Wahlkampfabschlussveranstaltung im Wahlkreis 25
Landtagskandidat im Wahlkreis 25, Thomas Würdisch, im Open-Air Gespräch mit Mathias Platzeck und interessierten Bü …

Alle Termine

 

SPD Links

SPD Kreisverband Kiel http://www.spd-kiel.de/

WIR bei facebook

https://www.facebook.com/

SPDVorpommern.Ruegen

Bundespartei www.spd.de

MdB Sonja Steffen http://www.sonja-steffen.de/

SPD M-V www.spd-mv.de

SPD Landtagsfraktion M-V www.spd-fraktion-mv.de

SPD Kreistagsfraktion Vorpommern-Rügen http://www.spd-kreistagsfraktion-vorpommern-ruegen.de/index.php?menu=1

SPD Kreisverband Vorpommern-Greifswald http://www.spd-vorpommern.de/

 

Wetter